Krampfadern im bein - Verschreibung von Stützstrümpfen

Krampfadern, auch Varizen oder Aderentzündung genannt, sind erweiterte Adern, die meistens in den Beinen vorkommen. Krampfadern erkennt man an deutlich sichtbaren, blauen und dicken Adern an den Beinen.

Eine Aderentzündung entsteht dadurch, dass das Rückschlagventil in der Ader nicht oder nicht richtig funktioniert. Dieses Rückschlagventil verhindert, dass das Blut durchströmt. Krampfadern werden durch erbliche Veranlagung, viel Stehen oder Schwangerschaft verursacht. Menschen, die einen Beruf im Stehen ausüben, haben also ein höheres Risiko auf Krampfadern.

Ein andere Ursache ist die Folge von Thrombose. Bei Thrombose im Bein (Thrombosebein) werden die Adern, welche nicht verstopft sind, überbelastet, so dass die Rückschlagventile kaputt gehen. Weiterhin kann eine Aderentzündung durch hormonelle Einflüsse, eine Operation oder einen Unfall entstehen.

Beschwerden und Behandlung von Krampfadern

Die Beschwerden beschränken sich meistens auf ethische Beschwerden, können sich aber auch folgendermaßen bemerkbar machen:

  • Müde Beine; träges und schweres Gefühl; ruhelose Beine (‘restless legs’)
  • Schmerzen
  • Blutung aus den Krampfadern (beispielsweise durch Stöße)

Eine Krampfader kann auf verschiedene Arten entfernt werden:

  • Wegspritzen (Scerokompression)
  • Laserbehandlung (endovenöse Lasertherapie oder transkutane Lasertherapie)
  • Operative Entfernung (klassische Streifenoperation oder ambulante Phlebektomie von Müller)

Krampfadern verhindern

Nach der Behandlung kann es zu einer Aderentzündung kommen. Diese Aderentzündung ist nicht schlimm. Es kann jedoch sein, dass die Krampfadern nach der Behandlung wiederkommen. Nach den meisten Behandlungen werden Stützstrümpfe zur Minderung der (körperlichen) Beschwerden vorgeschrieben. Diese elastischen Strümpfe unterstützen die Flüssigkeitsabfluss in den Beinen und verhindern, dass Krampfadern schlimmer werden oder wieder auftreten. Es ist wichtig, dass Sie sich behandeln lassen, um Komplikationen wie beispielsweise ein Lymphödem zu verhindern.

Schauen Sie sich den Demonstrationsfilm an, damit Sie sich selbst von der Kraft, der Einfachheit und dem Komfort von Steve® überzeugen können.